WORKSHOPS 2022

workshop-reihe 

„Bring Deinen Film auf Festivals“ 2022

online im mai 2022

Im letzten Jahr feierte unsere Workshop-Reihe „Bring Deinen Film auf Festivals“ ihre Premiere und nun sind wir wieder für Euch da! Wir wollen allen interessierten Filmschaffenden wichtige Tipps und Tools für eine erfolgreiche Auswertung ihrer fertigen oder fast abgeschlossenen Filmprojekte anbieten.

Die eingeladenen Experten:innen teilen ihr Wissen mit euch und gehen dabei detailliert auf alle wichtigen Aspekte und offen auf eure Fragen ein. So werdet ihr mit wichtigen Tools ausgestattet, um euren Filmprojekten eine breitere Resonanz zu ermöglichen.

Alle drei  Workshops finden im Mai 2022 online statt. Eine Anmeldung erfolgt formlos über pr@filmkultur.sh.

Die Teilnahmegebühr für einen Workshop beträgt 20 .

Für Mitglieder:innen von Filmkultur SH e.V. gibt es außerdem eine Ermäßigung bis zur Höhe des Jahresbeitrages!

 

 

  • Online-Workshop
  • Teilnahmegebühr 20 €
  • eine Ermäßigung bis zur Höhe des Jahresbeitrages für Filmkultur-SH e.V. Mitglieder:innen 
  • 10.05.2022
  • 19 bis 21:00 Uhr
  • Anmeldung über pr@filmkultur.sh

10. mai 2022

„pressearbeit und pr –

für film- und medienprojekte“o

Dein Film oder Medienprojekt (oder ein vergleichbares Projekt) ist fertig, aber was nun? Damit das Werk von vielen Zuschauern gesehen oder genutzt wird, kann es bei Festivals eingereicht oder präsentiert werden. Die Teilnehmer*innen des Workshops lernen, wie sie effektive Presse- und Öffentlichkeitarbeit für ihr Projekt machen. Dabei soll gerne Euer aktuelles Projekt als Beispiel behandelt werden.

  • Pressepaket zusammenstellen: Inhaltsangabe schreiben, Stills & Pressefotos auswählen, Biografie schreiben
  • Pressearbeit: Presseverteiler erstellen, Pressemitteilung verfassen und verschicken
  • Social Media

Den Workshop leitet der Filmemacher und freie Journalist Sven Bohde. Sein Film „Mythos im Meer“ lief 2020 in deutschen Kinos (soweit es möglich war). Er war Pressesprecher des Naturfilmfestivals Green Screen und Kulturredakteur beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag, bevor er sich selbstständig machte, um Filme zu produzieren.

 

 

  • Online-Workshop
  • Teilnahmegebühr 20 €
  • eine Ermäßigung bis zur Höhe des Jahresbeitrages für Filmkultur-SH e.V. Mitglieder:innen 
  • 17.05.2022
  • 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Anmeldung über pr@filmkultur.sh

17. mai 2022  

„IMDB, letterboxd & co –

dein film in den filmdatenbanken“o

It’s not true, if it’s not on the internet!

Das gilt auch für deinen Film. Ein Eintrag in eine Filmdatenbank ersetzt zwar kein Presse-Kit und Marketing, ist aber trotzdem ein wichtiger Schritt, um deinen Film sichtbar und vor allem auffindbar – unter anderem auch für die Festival-Kuratoren – zu machen.

Dabei gibt es weitaus mehr als nur die IMDB, in der man seine Filme eintragen kann und sollte. In dem Seminar werden die wichtigsten Datenbanken vorgestellt und erklärt, was man alles benötigt, um seinen Film einzutragen.

Dabei gehen wir Schritt für Schritt vor, von Cast- und Crewliste, über Screener-Link bis hin zum fertigen Eintrag. Bringt gerne aktuelle oder noch nicht gelistete Projekte mit!

Der Workshop wird von Peter Ahlers geleitet. Peter Ahlers studierte Multimedia Production und ist als Medienpädagoge tätig, dreht Kurzfilme und kuratiert die erfolgreiche Kinoreihe „Mondo Grindhouse“ in Kieler Kinos. Sein aktueller Kurzfilm „Der Mettigelprinz“ ist in diversen Datenbanken und auf internationalen Filmfestivals zu finden und war für den Gesa-Rautenberg-Filmpreis des Filmfest SH 2020 nominiert.

Filmfestivals

 

  • Online-Workshop
  • Teilnahmegebühr 20 €
  • eine Ermäßigung bis zur Höhe des Jahresbeitrages für Filmkultur-SH e.V. Mitglieder:innen 
  • 25.05.2022
  • 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Anmeldung über pr@filmkultur.sh

25.mai 2022

„filmfestival-strategie entwickeln –

erfolgreich einreichen“o

Wie finde ich das richtige Festival und wie wichtig ist die Premiere?

Wie können Filmemacher:innen ihre Einreichungen effektiv planen und wie ist die zunehmend unübersichtliche deutsche und internationale Festivallandschaft zu navigieren?

In diesem Workshop soll das Konzept einer Festivalstrategie vorgestellt und ein Überblick der Auswertungsmöglichkeiten geben sowie praktische Hinweise für Festivaleinreichungen vermittelt werden.

Lili Hartwig ist Film- und Medienwissenschaftlerin und ist seit 2005 in verschiedenen Funktionen für Filmfestivals aktiv, u.a. dem KurzFilmFestival Hamburg, dem Kasseler Dokfest und der dokumentarfilmwoche hamburg. Sie ist Kuratorin des Filmforums der Nordischen Filmtage Lübeck, leitet das Projektbüro der SchulKinoWoche Hamburg und arbeitet bundesweit als Moderatorin für Filmgespräche.

 

  • Masterclass findet in der Filmlounge in der Pumpe, Kiel statt
  • Teilnahmegebühr 30 €
  • eine Ermäßigung bis zur Höhe des Jahresbeitrages für Filmkultur-SH e.V. Mitglieder:innen 
  • 10.06.2022
  • 14:30 bis 17:00 Uhr
  • Anmeldung über pr@filmkultur.sh

masterclass

„Geniale idee! was nun?

Wege zur Filmproduktion.“

Alle Filme beginnen mit einer genialen Idee. Vielleicht hast Du auch schon eine im Kopf und überlegst, diese zu verwirklichen.

 Aber wie gestaltet sich der Weg von dieser Idee zu dem fertigen Film? Welche Hindernisse können uns auf diesem Weg erwarten und welche Richtungen können wir dabei einschlagen?

Der Filmproduzent Dirk Manthey vermittelt in dieser Masterclass praxisnahes Basiswissen zur Filmproduktion und gibt Ratschläge, wie man solche vermeintlichen Hürden wie Drehplanung oder Finanzierungsplan erfolgreich nehmen kann. Dabei geht Dirk Manthey auf alle wichtigen Aspekte der Zusammenarbeit mit einer Produktionsfirma ein und gibt neue Denkanstöße für alternative Formate der Filmproduktion.

In einer spannenden zweieinhalbstündigen Masterclass bleibt natürlich auch genug Raum für alle aktuellen Fragen, welche ihr mitbringt. Der Film beginnt in deinem Kopf und diese Masterclass wird Dir helfen, ihn auf den Weg zu bringen!

Dirk Manthey ist Filmproduzent und Gründer der Filmproduktionsfirma DIRK MANTHEY FILM. Mit ihr produzierte er eine Vielzahl von kurzen und langen Spiel- und Dokumentarfilmen, teilweise auch als Regisseur. DIRK MANTHEY FILM konzentriert sich auf die Entwicklung und Produktion von nationalen und internationalen Dokumentarfilmen, die eine gesellschaftliche sowie künstlerische Relevanz haben. Die von Dirk Manthey produzierten Filme sind auf renommierten nationalen und internationalen Filmfestivals (u.a. Berlinale, IDFA, Karlovy Vary, Visions du Réel, CPH-Dox, Sun Dance) präsent und bekommen große Resonanz bei dem (Fach-)Publikum und der Presse (IDFA: Jury Award, Berlinale: Perspektive Award, Karlovy Vary: Jury und Audience Award, u.v.a).

 Neben der Tätigkeit als Produktionsfirma hat „Dirk Manthey Film / Dirk Manthey“ in den letzten Jahren das Line Producing, Executive Producing und Post Production Supervising für anspruchsvolle Spiel- und Dokumentarfilme übernommen. Außerdem ist Manthey als Dozent tätig, so etwa an der Filmakademie, Quito, Ecuador (2008/2009) und an der WWU Münster (2018/2019).