Programm 11

Samstag, 11. Juni, 16:00 Uhr

Programm 11

Ort: Kino in der Pumpe – Kommunales Kino Kiel, Haßstraße 22, 24103 Kiel

.

 

Spot aus Licht an für Georg Richter

D 2020, 20 Min / Regie: Quinka Stoehr und Fredo Wulf

Paul21

D 2020, 60 Min / Regie: Stefan Prehn und Michael Kottmeier

Spot aus Licht an für Georg Richter

D 2020, 20 Min / Regie: Quinka Stoehr und Fredo Wulf

 

Ilja Richter, bis 1982 Showmaster der Kultsendung Disco im ZDF mit 22 Millionen Einschaltquote, galt als Liebling der Nation. Während seiner Fernsehkarriere ahnte niemand, dass Ilja Richter der Sohn eines verfolgten kommunistischen Widerstandskämpfers war, der jahrelange Haft in Gefängnissen und Konzentrationslagern überlebte: Georg Richter. Bei Recherchen zum schleswig-holsteinischen Konzentrationslager Kaltenkirchen, einem Außenlager des KZ-Neuengamme, stößt der Historiker Thomas Käpernick auf Material zu Georg Richter. Er findet heraus, dass dieser der Vater von Ilja Richter ist. Er kontaktiert ihn und dieser ist sehr interessiert mehr zu erfahren. Der Film begleitet Ilja Richter auf Spurensuche im KZ-Neuengamme und im Außenlager Kaltenkirchen: Die Geschichte seines Vaters als KZ-Häftling wird bruchstückhaft deutlich und steht stellvertretend für die Geschichte vieler Häftlinge.

Paul21

D 2020, 60 Min / Regie: Stefan Prehn und Michael Kottmeier

 

Der Film erzählt die Geschichte von Paul, einem Jungen mit Trisomie21 (Downsyndrom). Er begleitet Paul und seine Freunde und MitschülerInnen über vier Jahre bis zum Ende der Grundschulzeit und zeigt: Inklusion kann gelingen – wenn alle mitmachen.